Digitale Bildung mit Calliope mini

Bei dem „Calliope mini“ handelt es sich um einen sogenannten Einplatinencomputer. Er wurde speziell für Bildungszwecke entwickelt. Schon in naher Zukunft soll er an einigen Grundschulen in Deutschland eingesetzt werden. Die Calliope gemeinnützige GmbH steckt hinter dieser innovativen Entwicklung. Diese GmbH besteht aus einem interdisziplinären Team, darunter Psychologen und Designer. Zur Finanzierung des cleveren Computers wurden bereits verschiedene Sponsoren gewonnen. Dazu gehören unter anderem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Zudem wurde eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, bei der insgesamt über 100.000 Euro gesammelt wurden. Derzeit ist der Calliope mini nur über den Versandhändler Exp-Tech und über den Cornelsen Verlag für etwa 35 Euro erhältlich. Sammelbestellungen fallen jedoch etwas günstiger aus. Der Nutzen dieses modernen Computers für Grundschulen ist unumstritten und gilt als überaus wichtig, um Deutschland zu einem Vorreiter in Sachen digitaler Bildung zu machen. Doch der kleine Computer steht auch in der Kritik. Dafür gibt es verschiedene Gründe, die in folgendem Absatz etwas näher erläutert werden.

Zu viele technische Neuerungen

Der intelligente Minicomputer steht vor allem wegen der möglichen Einflussnahme von großen Konzernen in der Kritik. So könnte zum Beispiel Google einen nicht unerheblichen Einfluss auf die schulische Bildung nehmen. Andere Tester hielten den Calliope mini für zu empfindlich und daher für Kinder ungeeignet. Ein weiterer Kritikpunkt besteht darin, dass Kinder in der heutigen Zeit ohnehin schon viel zu vielen elektronischen Geräten ausgesetzt sind und es ihnen aus diesem Grund schwerer fällt, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. An dieser Stelle halten wir es für erwähnenswert, dass es im Kindesalter natürlich nicht nur auf digitale Bildung ankommt. Eltern sollten auch darauf achten, dass sich ihr Kind regelmäßig an der frischen Luft aufhält. Gerade mit den ganzen technischen Neuerungen in den letzten Jahren ist es sehr leicht zu vergessen, dass man sich zumindest ab und zu auch mal in die Natur begeben sollte. Dies ist nicht nur gut, um den Kopf frei zu bekommen und den stressigen Alltag hinter sich zu lassen, sondern auch, um neue Energie zu schöpfen. Insbesondere Kinder sind meist deutlich ausgeglichener, wenn sie eine Weile draußen getobt haben. Im folgenden Absatz erhalten Sie ein paar wertvolle Tipps dazu.

Ausflüge in die Natur

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr Kind dazu bringen können, sich öfter draußen aufzuhalten. Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe einen tollen Spielplatz oder einen schönen Park? Oder wohnen Sie in der Nähe eines Waldes, in dem es abenteuerliche Wanderwege gibt? Gerade im Sommer ist auch ein Ausflug an Badeseen sehr zu empfehlen. Gemeinsame Familienausflüge sind auf jeden Fall hervorragend geeignet, Ihrem Kind den Nutzen der Natur ein Stück näher zu bringen. Planen Sie zum Beispiel ausgiebige Fahrradtouren an den Wochenenden. Denken Sie dabei auch an die richtige Ausrüstung. Es kommt nämlich nicht nur auf den richtigen Proviant an, sondern auch auf funktionale Kleidung. Wenn Sie sich nun fragen „Welche Outdoorbekleidung für welchen Zweck?“, sollten Sie sich am besten in dem modernen Onlineshop Revolutionrace umsehen. Dort erhalten Sie wertvolle Informationen und die beste Outdoorkleidung. Damit steht ein paar schönen Stunden in der Natur nichts mehr im Wege. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen dabei!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.