Das GNU Projekt

 

Bei dem GNU Projekt handelt es sich um ein Projekt, das darauf abzielt, ein Betriebssystem zu schaffen, welches zur Kategorie Freie Software zählt. Das Projekt wurde 1983 von Richard Stallman gegründet, der zu dieser Zeit am Massachusetts Institute Of Technology arbeitete. Dort erlebte er hautnah den Austausch zwischen Softwarenutzern und Entwicklern, die auch Quelltexte von Programmen tauschten, um sie abzuändern und ihren Wünschen anzupassen. Einige Jahre später, zu Beginn der 80er Jahren gestaltete sich dies immer komplizierter, da Unternehmen begannen, Software mit stark beschränkten Lizenzen zu veröffentlichen. Der Quelltext wurde dabei teilweise nie veröffentlicht und geheim gehalten. Dies missfiel Stallmann, weswegen er sich dazu entschied, ein Modell der freien Software zu entwickeln, die es wieder erlaubte, die Software zu tauschen und zu verändern.

Seine Idee war es, ein Betriebssystem, das dem von Unix ähnelt, zu erschaffen. Dieses erhielt den Namen „GNU“. Da Unix in der damaligen Zeit sehr beliebt war, wollte Stallman ein Programm entwerfen, das es den zahlreichen Nutzern von Unix besonders leichtmacht, auf GNU umzusteigen.

Das GNU Manifest

Hand pushing open source keyboard button

1985 veröffentlichte Richard Stallman ein Manifest, in dem er um Hilfe und Beteiligung bei der Entwicklung und Verbreitung von GNU fragte. Der GNU Software unterliegen vier Richtlinien, die bei der Klassifizierung jeder freien Software Anwendung finden. Diese besagen, dass es dem Nutzer erlaubt ist, die Software zu jedem Zweck zu verwenden. Außerdem ist es erlaubt, die genaue Funktionsweise des Programmes unter die Lupe zu nehmen und seinen eigenen Bedürfnissen anzupassen. Des Weiteren darf man die Software weiterverbreiten, um anderen Menschen damit zu helfen. Der letzte Punkt besagt, dass es auch gestattet ist, die veränderte Version der Software an die Öffentlichkeit weiterzugeben. Seit der freien Software Bewegung sind einige Jahre vergangen und mittlerweile gibt es mehr und mehr dieser Softwaremodelle, die den Menschen die Kontrolle über ihre eigene Softwarebenutzung zurückgeben und damit auch die Freiheit jedes Nutzers vorantreiben.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.